Essen_Bratpfanne_Wurst.jpg

Ahold Delhaize guter Jahresauftakt

Amsterdam – Der Handelskonzern hat im 1. Quartal von einer durch die Coronapandemie getriebenen höheren Nachfrage insbesondere in Europa profitiert. Negative Währungseffekte wie etwa der stärkere Euro lasteten dabei auf der Entwicklung. So stiegen die Erlöse um 0,3 % auf fast 18,3 Mrd. €. Währungsbereinigt betrug das Plus 5,8 %. Das operative Ergebnis sank um rund 14 % auf 828 Mio. €. Unter dem Strich verdiente der Supermarkt-Konzern mit 550 Mio. € fast 15 % weniger. Ahold Delhaize erhöhte dabei seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr. So soll das bereinigte Ergebnis je Aktie im Vergleich…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Suche