Medizintechnik-Chirurgie.jpg

Alcon kauft zu

Zürich – Der Spezialist für Augenheilkunde hat die US-amerikanische Medizintechnikfirma Ivantis übernommen, die auf die Glaukom-Behandlung (Grüner Star) spezialisiert ist. Alcon zahlt vorab 475 Mio. $ für die Akquisition. Die Schweizer können jedoch verpflichtet werden, nach der Vorauszahlung zusätzliche Zahlungen zu leisten, falls bestimmte regulatorische und kommerzielle Meilensteine erreicht werden, heißt es laut Vereinbarung. Die Transaktion werde voraussichtlich im 1. Quartal 2022 abgeschlossen, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen und der behördlichen Genehmigung. Ivantis hat einst den sogenannten „Hydrus Microstent“ entwickelt, ein Gerät für die minimal-invasive Glaukomchirurgie, das den Augendruck senkt.

Alcon hat in den vergangenen Monaten eine wahre Rally abgelegt. Dennoch ist der Wert nach wie vor reizvoll; (A–).

Suche