Alfen steht weiter unter Spannung

Amsterdam – Eine grünere, digitale und dezentralisierte Energiewelt ist das Ziel, das sich die EU für die kommenden Jahre gesetzt hat. Um die entsprechende Infrastruktur kümmern sich Anbieter wie die niederländische Alfen. Das Unternehmen schließt u.a. Wind- und Solarparks ans öffentliche Stromnetz an, baut Energiespeichersysteme und produziert Ladestationen für Elektroautos. Vor allem die Elektrifizierung des Straßenverkehrs hat dem Konzern im vergangenen Geschäftsjahr in die Karten gespielt. Die Umsatzerlöse legten von 143,08 Mio. € im Vorjahr auf ganze 189,01 Mio. € zu. Der Gewinn nach…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

Suche