Kreditkarten.jpg

American Express auf Erholungskurs

Die allgemein fortschreitende wirtschaftliche Erholung sorgte beim Kreditkartenkonzern American Express zu deutlich mehr Gewinn. Die konzernweiten Erlöse kletterten dabei um 33 % auf 10,2 Mrd. $. Im 2. Quartal verdiente das Unternehmen unterm Strich 2,3 Mrd. $. Vor einem Jahr hatten hohe Belastungen durch die Pandemie das Ergebnis auf 257 Mio. $ einbrechen lassen. American Express hatte damals viel Geld für drohende Kreditausfälle zurückgestellt. Im Juni übertrafen die Ausgaben der Kreditkartenkunden laut Vorstandschef Stephen Squeri schon wieder das Niveau von vor der Coronakrise.

American Express ist zurück auf der Erfolgsspur. Den Wert gibt entsprechend keinesfalls aus der Hand; (B+).

Suche