Geld_Finanzen.jpg

BaFin setzt Millionen-Geldbuße gegen Dt. Bank fest 

 

Die Finanzaufsicht Bafin brummt der Dt. Bank wegen Mängeln bei internen Kontrollen im Zusammenhang mit der Berechnung wichtiger Referenzzinssätze eine Millionen-Geldbuße auf. Das Geldhaus muss 8,66 Mio. € zahlen, weil das Institut als Datenzulieferer für die Berechnung des Euribor "zeitweise nicht über wirksame präventive Systeme, Kontrollen und Strategien" verfügt habe, hieß es von Seiten der BaFin.

Der Euribor (Euro Interbank Offered Rate) wird als Grundlage für Bankgeschäfte in Billionenhöhe herangezogen – von Baukrediten bis zu komplexen Derivate-Geschäften. 


Seit Beginn 2018…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Suche