Spezialchemie.jpg

BASF zahlt trotz allem Dividende

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF  will trotz eines Milliardenverlusts im Gesamtjahr 2020 genauso viel Geld an die Aktionäre ausschütten wie ein Jahr zuvor. Die Dividende soll wie im Vorjahr 3,30 € je Aktie betragen. Im Gesamtjahr 2020 fiel wegen milliardenschwerer Abschreibungen ein auf die Aktionäre anfallender Verlust von gut –1 Mrd. € an. 2019 hatte hier noch ein Gewinn nach Steuern und Minderheiten von 8,4 Mrd. € gestanden. Allerdings war hier ein Buchgewinn in Höhe von rund 5,7 Mrd. € enthalten. Der Umsatz schrumpfte 2020 ein klein wenig auf rund 59,1 Mrd. €. 
Für das laufende Jahr peilt…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Suche