Konsum.jpg

Bed Bath & Beyond mit mauen Aussichten

New York – Die anhaltenden Lieferschwierigkeiten ließen die Geschäfte des Haushaltswarenanbieters weiter schrumpfen. In den ersten 9 Monaten lagen die Erlöse bei 5,82 (6,61) Mrd $. Noch deutlicher schlug sich die aktuelle Lage beim Gewinn nieder. Hier stand im Berichtszeitraum ein Verlust von –400,52 Mio. $ in der Bilanz. Im Vorjahr lag der Fehlbetrag noch bei –159,83 Mio. $. Und auch der Ausblick kann nicht überzeugen. Für das lfd. 4. Quartal visiert Bed, Bath & Beyond Umsätze in Höhe von 2,1 Mrd. $ an. Dies wäre ein Rückgang im einstelligen Prozentbereich im Vergleich zum Vorjahr.

Bed, Bath & Beyond kommt nicht aus dem Kurskeller. Wer hier den Absprung noch nicht geschafft hat, sollte dies spätestens jetzt tun; (B–). 

Suche