Agrarwirtschaft.jpg

Bilanz von K+S weiter unter Beobachtung

Der Düngerkonzern kann die Zweifel der Finanzaufsicht BaFin an der Bilanz für 2019 sowie dem 1. Halbjahr 2020 weiterhin nicht ausräumen. Hintergrund ist der Verdacht, dass eine im Herbst 2020 wegen des Düngerpreisverfalls erfolgte Milliardenabschreibung der Hessen womöglich zu niedrig ausgefallen war. Die Aufseher hatten daher im Februar die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) beauftragt, die entsprechenden Bilanzen unter die Lupe zu nehmen. Die DPR hegt nun weiter Zweifel an der Rechnungslegung durch K+S. Das Verfahren dauere an.

Wie das Unternehmen nun bekanntgab, habe die DPR…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Suche