Boerse-digital.jpg

Broadcom mit glänzenden Zahlen

New York – Der Chip- und Softwarespezialist hat ein starkes Quartal absolviert. Der Umsatz stieg alleine im Schlussquartal um 15 % auf 7,41 Mrd. $. Und auch auf Gesamtjahressicht erzielte der Konzern dank einer mehr als starken Nachfrage nach Halbleitern einen verbesserten Umsatz von 27,45 (23,89) Mrd. $. Noch deutlicher zeigte sich der Zuwachs nach Steuern. Hier stand ein Ergebnis von 6,44 Mrd. $ in der Bilanz, nach 2,66 Mrd. $ im Vorjahreszeitraum.

Für das lfd. 1. Quartal rechnet Broadcom mit einem Umsatz von 7,6 Mrd. $. Zudem dürfen sich Investoren über eine um 14 % auf 4,10 $ angehobene Quartalsdividende freuen.

Broadcom ist bei Weitem kein Schnäppchen mehr. Wer sich jedoch frühzeitig Stücke sichern konnte, lässt diese in aller Ruhe weiterlaufen; (B+).

Suche