Motor.jpg

Deutz schraubt Prognose hoch

Der Motorenhersteller wird für das laufende Geschäftsjahr optimistischer. Dank der hohen Nachfrage wird mit einem Absatz von 155.000 bis 170.00 Motoren gerechnet. Zuvor war man im besten Fall von 155.000 Einheiten ausgegangen. Entsprechend erwartet das SDAX-Unternehmen nun einen Jahresumsatz von 1,6 bis 1,7 (zuvor: 1,5 bis 1,6) Mrd. €.

Der Finanzinvestor Ardan Livvey hatte im Vorfeld Kritik an der Führung des Motorenbauers geübt und ehrgeizigere Ziele eingefordert. So zeigten sich die Niederländer, die seit Mai 3,9 % an Deutz halten, von den Plänen der Deutz-Führung enttäuscht, 2023/24 eine…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Suche