Pool.jpg

Fluidra Rekordjahr in Sicht

Madrid – Der spanische Pool-Profi erwartet nach einem mehr als erfreulichen Geschäftsjahr 2020 auch in 2021 Rekorde zu verzeichnen. Die jüngsten Zahlen zum 1. Quartal sind zumindest Grund genug für den Konzern, seine Jahresprognose anzuheben. In den ersten 3 Monaten bis Ende April verzeichnete das Unternehmen, trotz „Nebensaison“, einen Umsatzanstieg um ganze 61 % auf 508,4 Mio. €. Dabei profitierte Fluidra auch davon, dass viele Schwimmbäder den Lockdown für umfangreiche Umbau- und Renovierungsmaßnahmen nutzten. Der Gewinn beschleunigte sich ebenfalls signifikant von 1,6 Mio. auf 67,3 Mio. €. Das lfd. Jahr wollen die Spanier nun mit einem um 25–30 % höheren Umsatz abschließen. Dies wäre erneut ein Rekord.

Mit Fluidra zieht schon jetzt Sommerstimmung ins Depot ein; (A–).   

Suche