shopping.jpg

Gerry Weber beruft neuen Vorstand

Das Modeunternehmen Gerry Weber bekommt eine neue Chefin. Angelika Schindler-Obenhaus, die bisher als Chief Operating Officer (COO) für das Tagesgeschäft zuständig ist, werde mit der Hauptversammlung am 10. Juni für drei Jahre zur Vorstandsvorsitzenden bestellt. Die 58-Jährige tritt die Nachfolge von Alexander Gedat an, der im Februar 2020 die Funktion übergangsweise übernommen hatte. Der Manager will den Angaben zufolge zurück in den Aufsichtsrat und ist bereit, dort den Vorsitz zu übernehmen. Gerry Weber rutschte 2019 in die Insolvenz und schrieb nach einem Sparprogramm mit Filialschließungen wieder schwarze Zahlen. Für Dienstag kommender Woche plant das Unternehmen seine Jahrespressekonferenz. Schindler-Obenhaus ist laut Mitteilung seit fast 40 Jahren in der Modebranche tätig und startete ihre Laufbahn beim Kaufhauskonzern Horten. Als COO von Gerry Weber verantworte sie Design, Produktion, Beschaffung und Marketing.

Suche