Duftstoffe.jpg

Givaudan kauft in den USA zu

Zürich – Der Schweizer Konzern hat die Übernahme des US-Riechstoff- kreateurs Custom Essence abgeschlossen. Die Genfer wollen mit dem Kauf in Nordamerika den Zugang zu lokalen und regionalen Kunden sowie den Be- reich der natürlichen Parfümerie stär- ken.Custom Essence bringe viel Erfah- rung beim Management eines schnell wachsenden Kundensegments und wertvolles Fachwissen mit, wird Mau- rizio Volpi, Leiter von Riechstoffe & Schönheit bei Givaudan, zitiert. Zu den Bedingungen der Übernahme machte Givaudan indes keine Angaben. Die Transaktion sei mit verfügbaren Mit- teln finanziert worden. Der Kauf des US-Unternehmens mit 70 Mitarbeitern hätte sich im Geschäftsergebnis 2020 auf Pro-forma-Basis mit einem Um- satzbeitrag von rd. 40 Mio. $ nieder- geschlagen.

Givaudan ist zwar bei Weitem kein Schnäppchen mehr. Wer jedoch bereits Stücke in seinem Bestand besitzt, gibt diese keinesfalls aus der Hand; (B+).

Suche