Strene.jpg

May the 4th be with you!

Internationaler Star Wars-Tag lässt auch Disney glänzen

Seit 2011 wird am 4ten Mai (englisch: May the 4th) der internationale Star Wars-Tag gefeiert. Mittlerweile gehört die Saga zum Mediengiganten Disney und spielt dem Konzern Jahr für Jahr satte Zuwächse ein. Vor allem über seinen eigenen Streamingdienst Disney+. Hier sorgte vor allem die Serie "The Mandalorian", die sich im Star Wars-Multiversum bewegt für Zuwächse. Mehr dazu lesen Sie HIER

Auch in seinen Freizeitparks ist der "Krieg der Sterne", so der eigentlich deutsche Name" einer der Attraktionen für klein und Groß. 13 Monate lang war das Disneyland wegen der Coronapandemie in den USA und weltweit stillgelegt, nun hat der beliebte Freizeitpark in Kalifornien wieder auf. Mit dem Slogan "Der Zauber ist zurück" hieß der Disney-Konzern die ersten Besucher willkommen. Auch der benachbarte Vergnügungspark, Disney California Adventure Park, ist wieder in Betrieb. 
Nach großen Impf-Fortschritten in dem Westküstenstaat sind in den letzten Wochen viele Corona-Beschränkungen gelockert worden. Disneyland-Besucher sind aber angewiesen, Schutzmasken zu tragen und Abstandsregeln zu befolgen. Derzeit ist eine Auslastung von 25 % erlaubt, zunächst haben aber nur Besucher mit Wohnsitz in Kalifornien Zugang. Eine Reservierung ist erforderlich. 
Der Freizeitpark hatte im März vorigen Jahres den Betrieb eingestellt. Die geplante Wiedereröffnung im Juli musste nach den strikten Pandemie-Auflagen in Kalifornien abgesagt werden. 

Suche