Software2.jpg

Micron Technology mit verhaltener Prognose

New York – Zwar profitierten die Amerikaner im vergangenen Geschäftsjahr 2020/21 weiterhin vom boomdenen Chipgeschäft, doch die konservative Prognose verschreckte zunächst die Anleger. Insgesamt erzielte das Unternehmen im Berichtszeitraum einen Umsatz von 27,71 (21,44) Mrd. $. Und auch nach Steuern konnte Micron noch einen deutlich höheren Gewinn von 5,86 (2,69) Mrd. $ verzeichnen. CEO Sanjay Mehrotra erwartet auch für die kommenden Quartale gute Geschäfte – allerdings mit etwas langsameren Zuwächsen als im Boomjahr 2020/21. Entsprechend konservativ fällt auch die Prognose für das 1. Quartal des Fiskaljahres 2022 aus. Die Umsätze sollen zwischen 7,45 und 7,85 Mrd. $ liegen, die Gewinne je Aktie zwischen 2,00 und 2,20 $. Im 4. Quartal lag der Umsatz noch bei 8,27 Mrd. $ und das EPS bei 2,39 $ je Aktie.

Bei Micron Technology konnten zunächst nicht erfüllt werden. Allerdings sollten Anleger nicht vorschnell Stücke aus der Hand geben; (B+).

Suche