shopping.jpg

MyTheresa setzt sich höhere Ziele

München/New York – Der Online-Luxusmodehändler ist nach einem Umsatz- und Ergebnissprung zuversichtlicher für das Gesamtjahr. Für das im Juni endende Geschäftsjahr 2020/21 werde nun mit Umsätzen von 600–605 Mio. € gerechnet. Das entspricht einem Zuwachs von 33 bis 35 % gegenüber dem Vorjahr. Im jüngst abgelaufenen 3. Quartal kletterten die Erlöse um 47,5 % auf gut 165 Mio. €. Die Zahl der Neukunden stieg noch mal deutlicher als im Vorquartal. Inzwischen kommt MyTheresa, das auch Männer- und Kindermode anbietet, auf 621.000 Kunden. „Wir wachsen profitabel“, so Firmenchef Michael Kliger, der das Unternehmen erst im Januar erfolgreich an die Wall Street gebracht hat. Damit dürfte er vor allem auf den erfolgreichen Wandel des Unternehmens von einem stationären Geschäft in der Münchener Innenstadt zu einem der führenden Online-Anbieter für Luxusmode hinweisen.

MyTheresa hat den Trend der Zeit erkannt. Angesichts des Kurspotenzials bleibt der Wert auf der Watchlist; (A–).

Suche