Nestlé verkauft Wassergeschäft

Zürich – Beim Schweizer Lebensmittelkonzern hat sich das Wachstumstempo im Schlussquartal 2020 erhöht. Aus eigener Kraft legten die Erlöse im Gesamtjahr um
3,6 % zu. Wachstumstreiber war dabei unter anderem die Tierfuttermarke Purina. Im laufenden Jahr sollen die Erlöse im mittleren einstelligen Bereich zulegen. Unter dem Strich stand für das abgelaufene Jahr ein Gewinn von rd. 12,4 Mrd. CHF. Das waren rund 3 % weniger als ein Jahr zuvor. Die Aktionäre sollen eine erhöhte Dividende von 2,75 (2,70) CHF erhalten. Zudem hat der Konzern hat für sein nordamerikanisches Wassergeschäft einen Käufer…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

Suche