Lebensmittel_Snacks.jpg

PepsiCo sprudelnde Einnahmen

New York – Der Limonaden- und Snackhersteller hat im 1. Quartal von guten Geschäften im Heimatmarkt profitiert. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 7 % auf 14,8 Mrd. $. Unter dem Strich erwirtschaftete der Konzern einen Überschuss von rd. 1,7 Mrd. $ und damit sogar gut 28 % mehr als im Vorjahr. Damals hatten aber unter anderem hohe Werbeausgaben den Gewinn belastet. PepsiCo konnte im Berichtszeitraum in der florierenden Snack-Sparte Frito-Lay die Erlöse steigern. Die Prognose für 2021 bestätigte PepsiCo. So rechnet das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr weiterhin mit einem Umsatzwachstum aus eigener Kraft im mittleren einstelligen Prozentbereich.

PepsiCo ist nach wie vor eine spannende Investmentoption; (A–).

Suche