Autoreifen.jpg

Pirelli gibt Gas

Mailand – Der italienische Reifenhersteller hat nach einem starken Geschäft in den ersten 9 Monaten erneut die Prognose für den Umsatz erhöht. Demnach rechnet der Konzern im lfd. Jahr mit einem Erlös zwischen 5,10–5,15 Mrd. €, 2020 hatte er noch 4,3
Mrd. € umgesetzt.  Im 3. Quartal zog der Umsatz dank höherer Preise und einem gestiegenen Anteil von teuren Produkten um 11 % auf 1,4 Mrd. € an. Unter dem Strich fuhr Pirelli mit 236,2 Mio. € in die Gewinnzone. Im Vorjahr hatte hier noch ein Verlust von –17,8 Mio. € die Bilanz getrübt.

Pirelli ist durchaus einen genaueren Blick wert; (A–).

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Suche