Schloss Wachenheim hebt Ausblick an

Zwar muss auch der Schaumweinkonzern mit den Auswirkungen der Pandemiue zurechtkommen, doch dies scheint ihm gut zu gelingen. Im 1. Halbjahr beliefen sich die Umsätze mit 199,99 Mio. € beinahe auf Vorjahresniveau. Nach Steuern verbesserte sich das Ergebnis von 11,57 Mio. auf 14,38 Mio. €. Entsprechend hebt das Unternehmen seine Prognose für das lfd. Jahr an und geht von einem Überschuss von nunmehr 13,5–15,5 (13,0) Mio. € aus. 

Schloss Wachenheim behält man im Auge; (B+). 

Suche