GettyImages-1127257350.jpg

Signify

mit guten Aussichten

Amsterdam – Der Lichtkonzern blickt nach guten Geschäften im 1. Quartal zuversichtlich auf das lfd. Jahr. So soll der Umsatz auf vergleichbarer Basis 2021 um 3–6 % steigen. Konzernchef Eric Rondolat sieht Anzeichen einer wirtschaftlichen Erholung, rechnet aber auch mit Herausforderungen für die Lieferketten. So dürfte eine Knappheit bei Komponenten das Geschäft im 1. Halbjahr beeinträchtigen und sich in einem geringeren Ausmaß auch auf die zweite Jahreshälfte auswirken. Im 1. Quartal steigerten die Niederländer ihren Umsatz auch wegen der Erholung in China um 12 % auf rund 1,6 Mrd. €. Unter dem Strich stand ein mehr als verdoppelter Nettogewinn von 60 Mio. €.

Signify hat bereits eine mehr als beachtliche Performance abgelegt. Doch das Peak dürfte hier noch lange nicht erreicht sein; (B+).

Suche