GettyImages-1213497796.jpg

TeamViewer macht Gewinnabstriche

Der Anbieter von Fernwartungssoftware hat sich einen Platz auf den Trikots des englischen Fußball-Rekordmeisters Manchester United gesichert. Durch den 5-jährigen Sponsoringvertrag erhöhen sich allerdings die Marketingkosten von TeamViewer beträchtlich. Insider gehen jährlich von 45 bis 55 Mio. € aus. Im lfd. Geschäftsjahr macht das Unternehmen dafür sogar Abstriche bei der Ergebnisprognose. So wird nun eine bereinigte Ebitda-Marge von 49–51(bisher: 55–57) % anvisert. Mittelfristig soll sie dann bei 50 % liegen.

TeamViewer hat ein Geschäftsmodell, das in die Zeit passt; (A–).

 

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Suche