Kopfhoerer_Musik.jpg

Vivendi will weitere UMG-Anteile verkaufen

Der französische Medienkonzern Vivendi will 10 % seiner Musiksparte Universal Music Group (UMG) an ein vom Hedgefonds-Milliardär William Ackman aufgelegtes Finanzvehikel (Spac) verkaufen. Der Börsenmantel mit dem Namen Pershing Square Tontine Holdings (PSTH) bestätigte entsprechende Gespräche, um einen zehnprozentigen Anteil an UMG für rund 4 Mrd. $ zu erwerben. Die Musiksparte werde dabei mit rund 35 Mrd. € bewertet. Nach dem Börsengang der Vivendi-Beteiligung wolle Pershing Square Tontine die erworbenen UMG-Anteile an seine Aktionäre verteilen, teilte das Spac weiter mit. Allerdings betonte…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Suche