Immobilien_getty.jpg

Vonovia zieht Prognose hoch

Deutschlands größter Immobilienkonzern erhöhte nach den ersten 9 Monaten, in die der Übernahmepoker um
Dt. Wohnen fiel, erneut die Gewinnprog­nose. Beim FFO (operativer Gewinn nach laufenden Zinsen und Steuern) wird inzwischen ein Wert von 1,52 bis 1,54 Mrd. € angepeilt. Beim bereinigten Ebitda will Vonovia nun am oberen Ende der Spanne von 2,055 bis 2,105 Mrd. € landen. Die aktualisierte Prognose ist weiter ohne Dt. Wohnen. Deren Integration soll bis 2023 abgeschlossen sein. In den ersten 9 Monaten 2021 erwirtschaftete der Konzern einen FFO von 1,147 Mrd. € (+13 %). Das bereinigte Ebitda…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Suche