Chartkurve_digital.jpg

Wall Street legt vor

DAX mit neuem Schwung?

Nachdem der dt. Leitindex zeitweise mit deutlichen Verlusten zu kämpfen hatte, drehte der DAX zum gestrigen Handelsschluss doch noch leicht ins Plus und kletterte erneut über 14.600 Punkte. Im Tagesverlauf war er zwischenzeitig deutlich unter diese Marke gerutscht. Und auch zum Wochenschluss wird der DAX stabiler über dieser Punktemarke erwartet. Vor allem der erneut verlängerte Lockdown sorgte zuletzt für schlechte Stimmung an der Börse. Unterstützung hingegen erhält der dt. Leitindex von der Wall Street, wo die Leitindizes nach einem schwachen Start ebenfalls den Turnaround schafften. Der Dow Jones schloss mit einem Plus von 0,6 % und der S&P 500 legte 0,5 % zu. Nur an der Technologiebörse Nasdaq drehte die Stimmung nicht und sie schloss 0,15 % im Minus. 

Zu den größten Gewinnern im DAX zählte zuletzt der Energieversorger E.ON. Die Jahreszahlen sowie der Ausblick auf das laufende Jahr überzeugten die Anleger. Zudem profitierte die Notation von einer Kaufempfehlung und kletterte zeitweise um über 3 % bergauf.

Der Sportartikelhersteller Adidas geriet zwischenzeitig unter Druck, nachdem China eine Negativ-Kampagne gegen westliche Unternehmen gestartet hat. Auslöser für die Kampagne war die Kritik an Menschenrechtsverletzungen gegen Minderheiten in China. Unter anderem Staatsmedien und Prominente nahmen neben Adidas auch den schwedischen Modekonzern H&M sowie den Adidas-Konkurrenten Nike unter Beschuss.

Der Hafenbetreiber HHLA hofft im laufenden Jahr auf bessere Geschäfte. Beim Containerumschlag und -transport geht der Vorstand von einem "moderaten" Anstieg aus. Das Betriebsergebnis peilt der Konzern zwischen 153 und 178 Mio. € an. In 2020 war das Ergebnis mit 124 Mio. € um knapp die Hälfte eingebrochen. 

In der Spitze um 15 % verbesserte sich der Kurs des Onlinehändlers für Haustierbedarf Zooplus. Der Konzern will seinen Umsatz bis 2025 auf 3,4 bis 3,8 (2020: 1,8) Mrd. € steigern. Das operative Ergebnis hat sich 2020 mit 63,3 Mio. € mehr als verfünffacht. 

Suche