https://www.effecten-spiegel.com/artikel/abn-amro

ABN Amro

Kampf gegen Geldwäsche drückt Gewinn

Amsterdam – Höhere Kosten für die Bekämpfung von Geldwäsche haben den Gewinn der niederländischen Großbank gedrückt. Das Nettoergebnis fiel im 3. Quartal um 25 % auf 558 Mio. €. Analysten hatten im Schnitt 594 Mio. € erwartet. Die niederländische Zentralbank (DNB) hatte angeordnet, dass ABN Amro alle Privatkunden in den Niederlanden auf mögliche Geldwäsche oder andere kriminelle Aktivitäten überprüfen muss. Zudem drohten die Aufseher mit einer Strafe, wie im August bekannt wurde.Der Nettozinsüberschuss blieb mit 1,63 Mrd. € derweil beinahe auf Vj.-Niveau. 
Bei ABN Amro bleibt man vorerst an…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche