https://www.effecten-spiegel.com/artikel/aroundtown-2
Sommer_City.jpg

Aroundtown

erfolgreiches Halbjahr

Auch dank der Übernahme des kleineren Konkurrenten TLG hat der Immobilienkonzern in der vergangenen Jahreshälfte mehr eingenommen. Die Nettomieterträge verbesserten sich im Berichtszeitraum insgesamt um 40 % auf 501,9 Mio. €. Auch das FFO I (Funds from Operations) legte auf 311,7 Mio. € zu. Im Vergleichszeitraum standen hier noch 239,3 Mio. € in der Bilanz. Dennoch belastete vor allem das Hotelsegment, welches 23 % des Portfolios ausmacht. So blieb das Periodenergebnis mit 626,3 (969,3) Mio. € 35 % hinter dem Vorjahreswert zurück.

Für das laufende Jahr rechnet der Gewerbeimmobilienkonzern mit einem FFO I in der Spanne von 460 bis 485 (503,4) Mio. €.

Aroundtown kann sich aufgrund der Übernahme verbessern, bekommt Corona dennoch zu spüren; (B+). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche