https://www.effecten-spiegel.com/artikel/audi

Premium

Audi

Konzernmutter will Minderheitsaktionäre herausdrängen

Die verbliebenen Audi-Aktionäre sollen ihre Titel an den Mutterkonzern der Ingolstädter, VW, abtreten. Dem designierten neuen Audi-Chef Markus Duesmann soll künftig eine neue Rolle im Markenverbund der Konzernmutter zufallen. Er übernimmt damit die Verantwortung für die vielen Tausend Entwickler des Konzerns.

Volkswagen (VW) will die Minderheitsaktionäre der ingolstädter Tochter Audi in einem sogenannten Squeeze-Out-Verfahren aus dem Unternehmen drängen. Die Wolfsburger haben der Audi derweil das förmliche Verlangen übermittelt, die Aktien der Minderheitsaktionäre gegen eine „angemessene…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche