https://www.effecten-spiegel.com/artikel/carl-zeiss-meditec-ag-5
Carl-Zeiss-3.jpg

Carl Zeiss Meditec AG

Kräftiges Umsatz- und Ergebnisplus

19.04.2021

Die Carl Zeiss Meditec AG hat in den ersten 6 Monaten des Geschäftsjahres 2020/21 ein Umsatzwachstum von 7,3 Prozent auf 767,4 Mio. Euro erwirtschaftet. Währungsbereinigt lag der Zuwachs sogar bei 10,5 Prozent. Im zweiten Quartal lag das Umsatzplus bei 15,4 Prozent. Der operative Gewinn verbesserte sich sogar um rund 60 Prozent auf 162,7 Mio. Euro. Dadurch stieg die EBIT-Marge von 14,3 auf 21,2 Prozent. Bei einem operativen Gewinn von 89,3 Mio. Euro im zweiten Quartal belief sich die EBIT-Marge auf 22,4 Prozent. Die Entwicklung des operativen Gewinns profitierte unter anderem von einem günstigen Produktmix sowie aufgrund der COVID-19-Pandemie weiterhin niedrigen Vertriebs- und Marketingkosten. Entsprechend legte auch das Ergebnis je Aktie von 0,71 auf 1,12 Euro zu. Das Ergebnis je Aktie im zweiten Quartal konnte von 0,28 auf 0,60 Euro mehr als verdoppelt werden.

Im weiteren Jahresverlauf geht das Management von einer Normalisierung der Geschäftsentwicklung aus. Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand mit einem Umsatzzuwachs von 1,34 auf etwa 1,6 Mrd. Euro. Vor allem durch die derzeit niedrigen Vertriebs- und Marketingkosten sieht der Vorstand die EBIT-Marge im Bereich von rund 20 Prozent. Mittelfristig strebt die Gesellschaft unverändert eine EBIT-Marge an, die nachhaltig über der Marke von 18 Prozent liegt. Die vollständigen Ergebnisse wird die Carl Zeiss Meditec AG am 10. Mai 2021 veröffentlichen.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche