https://www.effecten-spiegel.com/artikel/inditex-lockerungen-schieben-an
Mode1.jpg

Inditex Lockerungen schieben an

Madrid – Die umfassenden Öffnungen lassen die Kassen beim Modegiganten wieder klingeln. In den vergangenen Wochen lag der Umsatz des Konzerns sogar höher als zwei Jahre zuvor, als von der Coronapandemie noch keine Rede war. „Die Erholung kommt weiter in Schwung“, so Inditex. Im
1. Quartal bis Ende April legte der Konzernumsatz um gut die Hälfte auf mehr als 4,9 Mrd. € zu. Neben dem wieder anlaufendem stationären Handel profitierte der Konzern vom Ausbau seines Online-Geschäfts, in dem der Umsatz währungsbereinigt um fast zwei Drittel zulegte. Der Umsatzsprung ließ auch den Gewinn wieder sprudeln. Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) lag mit 1,2 Mrd. € gut zweieinhalb Mal so hoch wie ein Jahr zuvor. Unter dem Strich entfiel auf die Aktionäre ein Überschuss von 421 Mio. €. Im Vorjahreszeitraum war hier noch ein Verlust von –409 Mio. € angefallen. Einen konkreten Ausblick auf das lfd. Jahr gab das Unternehmen indes vorerst nicht aus.

Inditex startet nun endgültig durch. Spekulative Anleger können hier auf das Nachholpotenzial setzen; (A–). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche