https://www.effecten-spiegel.com/artikel/ipo-update-4
IPO.jpg

IPO-Update

Das amerikanisch-israelische Fintech Pagaya will über ein SPAC-Investmentvehikel an die US-Technologiebörse Nasdaq. Dazu wurde ein Zusammenschluss mit der Mantelgesellschaft EJF Acquisition Corp vereinbart. Der Firma, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Vermögen von Banken, Versicherern, Pension- und Staatsfonds verwaltet, fließen durch die Transaktion voraussichtlich gut 488 Mio. $ brutto zu. Einen konkreten Zeitpunkt für den Gang an die Börse nannte das Unternehmen indes nicht.

Der französische Infrastruktur-Investor Antin Infrastructure will mit seinem geplanten IPO an der Euronext rd. 550 Mio. € einsammeln. Die Aktien sollen zu 20–24 € zugeteilt werden. Damit käme das Unternehmen auf einen Börsenwert von 3,5–4,1 Mrd. €. Das Debüt an der Pariser Börse ist für den 24. September geplant.

Der Autokonzern Volvo Cars macht ersten Informationen zufolge Ernst mit seinen Plänen für einen Börsengang. Der chinesische Mutterkonzern Geely Holding will Aktien des Unternehmens Ende September an der Stockholmer Börse platzieren, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen angaben. Volvo hatte bereits im Mai diesen Jahres angekündigt, dass ein etwaiges IPO geprüft werde. Demnach wird eine Bewertung von rd. 20 Mrd. $ anvisiert. Die Geely Holding hatte Volvo vor rd. einem Jahrzehnt vom US-Autobauer Ford für 1,8 Mrd. $ gekauft. 2018 zogen die Chinesen schon einmal einen Börsengang von Volvo in Betracht. Die Pläne wurden aber wegen des Handelsstreits zwischen den USA und China und den daraus resultierenden Problemen in der weltweiten Autoindustrie zunächst abgesagt.

Der u.a. von Amazon und Ford unterstützte Elektroautobauer Rivian will Berichten zufolge bei einem Börsengang zwischen 5–8 Mrd. $ einnehmen. Damit wäre die Neuemission eine der größten in den USA seit Jahren. Das Unternehmen hatte im vergangenen Monat einen vertraulichen Antrag für einen Börsengang bei der zuständigen Behörde SEC eingereicht. Das Elektroauto-Startup, das Tesla Konkurrenz machen will, peile den Sprung auf das Handelsparkett für Oktober oder November und eine Marktbewertung von bis zu 80 Mrd. $ an. Seit Anfang 2019 hat Rivian in mehreren Finanzierungsrunden Kapital von insgesamt 10,5 Mrd. $ eingesammelt.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche