https://www.effecten-spiegel.com/artikel/kurz-notiert-11

Lesedauer: 2 Minuten

Kurz Notiert

 Der US-Pharmakonzern Bristol Myers-Squibb hat in den USA mit seinem wichtigen Krebsmedikament Opdivo die Aussicht auf eine schnellere Zulassung bei weiteren Kombinationstherapien. Damit wird das übliche Zulassungsverfahren um mehrere Monate verkürzt. Opdivo gilt als einer der wichtigsten Wachs-tumstreiber und ist in den USA bereits als Einzeltherapie zugelassen. In der aktuellen Prüfung geht es um den Einsatz der Arznei in Kombination mit dem Antikörper-Medikament Yervoy bei bestimmten Formen von Lungenkrebs.        

 Wegen fehlerhafter Airbags muss der japanische Autobauer Nissan

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche