https://www.effecten-spiegel.com/artikel/neues-aus-frankreich
ES_Fallback_Image02.jpg
Premium

Neues aus Frankreich

Schwächer als erwartet ist Pernod Ricard in das neue Geschäftsjahr gestartet. Im 1. Quartal stiegen die bereinigten Umsätze um 1,3 % auf 2,48 Mrd. €. In den USA drohen zudem Preiserhöhungen aufgrund neuer Zölle auf bestimmte europäische Spirituosen. Der Rückkauf eigener Aktien im Wert von 1 Mrd. € soll im Dezember enden. 
Pernod Ricard (vgl. 51-52/18: Kurs 146,00, akt. 157,95 €; +8 %) ist weiterhin ein guter Tropfen im Depot; (B+).

Dank seiner Musiksparte Universal setzte Vivendi im 3. Quartal mit 3,97 Mrd. € 7,2 % mehr um. Der Musikkonzern verhandelt aktuell über den Verkauf von bis zu 20 %…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche