https://www.effecten-spiegel.com/artikel/nokia-5
GettyImages-1173280096.jpg

Nokia

wird vorsichtiger

Helsinki – Der Netzwerkausrüster streicht trotz einer Gewinnsteigerung im Q3 seine zwischenzeitlich angehobenen Ziele für 2020 wieder zusammen. So dürfte der bereinigte Gewinn je Aktie in diesem Jahr statt 0,25 € doch nur 0,23 € erreichen. Auch das Ziel für die bereinigte operative Marge setzte er wieder von 9,5 auf 9 % herab. Zwischen Juli und September musste Nokia einen um um 7 % auf 5,3 Mrd. € verringerten Umsatz verbuchen. Seinen Nettogewinn konnte der Konzern indes u.a. dank Kosteneinsparungen auf 197 Mio. € mehr als verdoppeln.   

Nokia dürfte dennoch langfristig vom 5G-Ausbau profitieren; (B+).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche