https://www.effecten-spiegel.com/artikel/nokia-6
5G_Handy.jpg

Nokia Fokus auf 5G

Helsinki – Der Netzwerkausrüster will beim 5G-Mobilfunkstandard wieder die Führungsrolle erlangen. Die Margen im Netzwerkgeschäft werden deshalb im kommenden Jahr „bei Null liegen“, so die Finnen. Das Unternehmen will seine Produkte für das sogenannte Open RAN und virtuelle RAN entwickeln. Ersteres ist eine Art Architektur, die Betreibern erlaubt, Zubehör von verschiedenen Anbietern zu nutzen. Der neue Unternehmenschef Pekka Lundmark treibt den Konzernumbau des Telekommunikationsausrüsters voran. Den Ausblick für das kommende Jahr bestätigte das Nokia-Management und rechnet weiterhin mit einer bereinigten Marge von 7–10 %. Lundmark hatte bereits im Vorfeld angedeutet, dass er kurzfristige Rentabilität opfern werde, um Anteile am 5G-Markt zu gewinnen.

Die langfristge Strategie stimmt bei Nokia. Daher schaut man sich den Wert einmal genauer an; (A–).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche