https://www.effecten-spiegel.com/artikel/sap-se

SAP SE

Geplanter Börsengang

Tochtergesellschaft Qualtrics soll an die Börse geführt werden

27.07.2020

Der Vorstand der SAP SE bebsichtigt, die Tochtergesellschaft Qualtrics in den USA an die Börse zu bringen. Damit soll das Unternehmen gestärkt werden, um seine Potenziale im Bereich Ecperience Management voll auszuschöpfen. Mit der größeren Unabhängigkeit soll der Gesellschaft neben dem Wachstum im SAP-Kundenstamm auch außerhalb ein noch größeres Wachstum ermöglicht werden. Der Gründer Ryan Smith und das derzeitige Managementteam leiten Qualtrics auch zukünftig. Aktuell hält SAP sämtliche Anteile an Qualtrics. Auch nach einem Börsengang will SAP Mehrheitsaktionär bleiben, eine Ausgliederung oder Veräußerung dieses Mehrheitsanteils ist nicht vorgesehen. Allerdings beabsichtigt Ryan Smith, größter Privataktionär bei Qualtrics zu werden. Eine endgültige Entscheidung über den Börsengang ist noch nicht gefallen, ebenso zu den Bedingungen und dem Zeitplan. Als Mehrheitsaktionär wird SAP Qualtrics weiterhin vollständig konsolidieren. Es seien daher keine Auswirkungen der Transaktion auf die finanziellen Ziele von SAP für 2020 oder darüber hinaus zu erwarten.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche