https://www.effecten-spiegel.com/artikel/sto-se-co-kgaa
STO.jpg

Sto SE & Co. KGaA

Umsatz- und Ergebnisprognose übertroffen

11.03.2021

Die Sto SE & Co. KGaA geht davon aus, die zuletzt am 5. November 2020 angepasste Prognose übertreffen zu können. Auf Basis des derzeitigen Stands der Jahresabschlussarbeiten rechnet das Management nun mit einem Umsatzwachstum von 2,5 Prozent auf etwa 1,43 Mrd. Euro. Zuvor hatten die Verantwortlichen lediglich ein Plus von 0,7 Prozent auf 1,41 Mrd. Euro erwartet. Das EBIT wird sich dabei auf Basis der vorläufigen Daten auf 119 bis 123 Mio. Euro erhöhen. Die bisherige Schätzung lag bei 106 bis 116 Mio. Euro. In 2019 hatte die Gesellschaft lediglich ein EBIT von 85,9 Mio. Euro erwirtschaftet. Auch beim Ergebnis vor Steuern sieht das Management die erwartete Spanne bei 117 bis 121 Mio. Euro nach zuvor 103 bis 113 Mio. Euro. Der Vorjahreswert belief sich auf 83,1 Mio. Euro. Auf Basis dieser Ergebniserwartung klettert die Umsatzrendite für das vergangene Geschäftsjahr auf 8,2 bis 8,4 Prozent. Die endgültigen Zahlen und den Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr wird die Gesellschaft am 29. April 2021 veröffentlichen.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche