https://www.effecten-spiegel.com/artikel/verbio-bremst-etwas-ab
Bioethanol.jpg

Verbio bremst etwas ab

Bei einem Umsatzzuwachs von fast 10 % auf 479,1 Mio. € erhöhte sich das Ebitda deutlich um fast 50 % auf 80,4 Mio. €. Nachdem die Bioethanolabsätze in Europa aufgrund der 2. COVID-19-Welle sanken, gab auch der Umsatz im Q2 um 4 % nach. Entsprechend soll auch der Gewinn etwas geringer ausgefallen sein. An den Jahreszielen wird dennoch nicht gerüttelt. So wird mit einer Steigerung des Ebitda auf einen Wert um 130 (91) Mio. € gerechnet.

Die Entwicklung im Q2 sollte nicht überbewertet werden. Mit dem Ende des Lockdowns wird auch Verbio wieder mehr Kraftstoff absetzen. Dennoch sind Teilgewinnmitnahmen auf dem akt. Kursniveau angesagt; (B+).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche