https://www.effecten-spiegel.com/artikel/villeroy-boch-ag-1
Villeroy-_-Boch-2.jpg

Villeroy & Boch AG

Geplante Abschlagszahlung

01.07.2020

Die Gremien der Villeroy & Boch AG wollen sehr wahrscheinlich einen Abschlag auf den Bilanzgewinn für das Geschäftsjahr 2019 beschließen. Demnach sollen 0,15 Euro je Stammaktie und 0,20 Euro je Vorzugsaktie gezahlt werden. Die formale Beschlussfassung der Gremien ist für den 8. Juli 2020 vorgesehen, die Abschlagszahlung ist dann für den 13. Juli vorgesehen. Angesichts der weiterhin bestehenden Unsicherheiten über die weiterer wirtschaftliche Entwicklung in den Märkten wird damit nur ein Teilbetrag des ursprünglichen Dividendenvorschlags ausgeschüttet. Über die Gesamthöhe der Dividende wird dann die ordentliche Hauptversammlung entscheiden. Diese soll im Herbst als virtuelle Hauptversammlung abgehalten werden.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche