https://www.effecten-spiegel.com/artikel/westgrund-schuler-rhoen-klinikum

Lesedauer: 2 Minuten

Premium

Westgrund +++ Schuler +++ Rhön-Klinikum

 

Der Wohnimmobilienkonzern ADO Properties will den Konkurrenten Westgrund für insgesamt rd. 930 Mio. € übernehmen. Je Westgrund-Aktie werden 11,71 € geboten. Außerdem läuft bei Ado noch der Zusammenschluss mit Adler Real Estate.

Der österreichische Anlagenbauer Andritz will die Aktien seiner deutschen Tochter Schuler komplett übernehmen. Das Verfahren zur Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre (Squeeze Out) soll bald starten. Die Höhe der Barabfindung ist noch offen. Derzeit hält Andritz über eine Tochter gut 96 % des Schuler-Grundkapitals.

Um den wieder einmal zum Verkauf stehenden…

 

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Sichern Sie sich einmalig einen kostenlosen Premium-Digital-Zugang für ganze 2 Wochen.
Schreiben Sie uns unter aboservice (mit Angabe Ihres Namens und E-Mail-Adresse). Wir senden Ihnen die Zugangsdaten direkt per E-Mail zu.

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche