Dax3.jpg

DAX weiter auf Kurs

Nächster Rekord?

Zu Wochenschluss hellt sich die Stimmung auf dem Börsenparkett weiter auf und der DAX näherte sich zwischenzeitig wieder seinem Rekordhoch bei 16.115 Punkten. Vor allem die laufende Berichtssaison stärkte dem dt. Leitindex den Rücken. Auf Wochensicht hielt sich der dt. Leitindex stabil und schwankte im Verlauf in einer Spanne von 100 Zählern. Damit zeigte sich der DAX zuletzt robuster als die US-Börsen, welche angesichts aufkeimender Inflationssorgen und Zinsängsten im Wochenverlauf teilweise unter Druck gerieten. Einmal mehr boten die Leitindizes der Wall Street gemischt Vorgaben. Während  die Technologiebörse Nasdaq um 0,5 % zulegte, schloss der S&P 500 mit einem leichten Gewinn von 0,1 % auf 4.649 Zähler. Der Dow Jones hingegen gab um 0,4 % auf 35.921 Punkte nach. 

Anhaltend gute Geschäfte sowohl im Inland als auch in den USA stimmen die Dt. Telekom zuversichtlich. Bereits zum 3. Mal hat der DAX-Konzern seinen Ausblick angehoben und eine deutliche Dividendenerhöhung angekündigt. An die Aktionäre sollen für das Geschäftsjahr 2021 0,64 € ausgeschüttet werden, nach 0,60 € im Vorjahr. 

In wenigen Tagen beenden mehrere dt. Börsen den Handel mit Wirecard-Aktien. Ab dem 16. November sind die Papiere des insolventen Zahlungsdienstleisters beispielsweise an der Dt. Börse in Frankfurt nicht mehr handelbar. 

Nachdem der Streamingdienst Disney+ im abgelaufenen Quartal langsamer wuchs als erwartet, geriet der Titel des Unterhaltungsgiganten Disney vorübergehend unter Druck. 

Suche