Kaffee_Croissant.jpg

De‘Longhi Zahlen lässt man sich schmecken

Mailand – Der Kaffeedurst der Kunden ist nicht zu bremsen. Vor allem aber die Öffnungen von Cafés, Restaurants und Bars haben dem Baristakonzern in den ersten 6 Monaten wesentlich mehr eingespielt als im Vorjahr. Die Erlöse beschleunigten sich um 59,7 % auf 1,43 Mrd. €. Noch profitabler zeigte sich das Ergebnis nach Steuern mit 180,8 Mio. € und damit ganzen 319,5 % mehr als im Vorjahr. Für das lfd. Geschäftsjahr gibt sich CEO Massimo Garavaglia weiterhin optimistisch und visiert sogar ein Umsatzwachstum über der bislang anvisierten Range von 28–33 % an. Detaillierte Ergebnisprognosen gab das Unternehmen indes noch nicht aus.

De‘Longhi bleibt eine mehr als spannende Depot-Beimischung; (A–).

Suche