Geld_Finanzen.jpg

DF Dt. Forfait präsentiert Halbjahreszahlen

Der Spezialist für Außenhandelsfinanzierung musste in der 1. Jahreshälfte einen Rückgang des Geschäftsvolumens auf 86,2 (88,1) Mio. € hinnehmen. Das Rohergebnis hingegen konnte auf 4,12 (3,99) Mio. € zulegen und schob damit das Konzernergebnis an. Gleichzeitig sorgten rückläufige Verwaltungsaufwendungen für einen Anstieg des Gewinns auf 1,57 Mio. € nach 1,18
Mio. € im Vergleichszeitraum. Auf Jahressicht stellt das Unternehmen einen leichten Anstieg sowohl des Geschäftsvolumens (2020: 135,5 Mio. €) als auch des Konzernergebnisses vor Steuern (2020: 3,6 Mio. €) in Aussicht. Der Ausblick steht jedoch unter der Voraussetzung, dass sich die Spannungen zwischen den USA und dem Iran nicht verschärfen.

DF Dt. Forfait bleibt im Anleger-Auge; (B+). 

 

Suche