Telekommunikation.jpg

Ericsson baut Geschäft aus

Stockholm – Der schwedische Netzwerkausrüster will sich in den USA durch einen milliardenschweren Zukauf verstärken. Für 21 $ je Aktie soll der US-Anbieter von cloudbasierter Kommunikation Vonage übernommen werden. Inklusive Schulden werde Vonage damit mit 6,2 Mrd. $ bewertet. Der Abschluss soll in der 1. Hälfte des kommenden Jahres vorbehaltlich der nötigen Genehmigungen erreicht werden. Das Vonage-Management hat bereits verlauten lassen, dass es das Vorhaben der Schweden unterstützt.

Die langfristigen Aussichten von Ericsson sind durchaus reizvoll. Hier bleibt man investiert; (B+).

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Suche