Brillen_2.jpg

Fielmann – Investitionen zahlen sich aus

Sinkende Coronainfektionen, steigende Impfquoten und die Investitionen in die Digitalisierung und Internationalisierung des Geschäftsmodells haben das Ergebnis bei der Optikerkette angeschoben.

In den vergangenen 6 Monaten wuchsen Umsatz und Ergebnis des Konzerns zweistellig. Ersten Berechnungen zufolge kletterte der Umsatz um 29 % auf 790 Mio. €. Beim Gewinn vor Steuern (Ebt) erwartet der Vorstand rund 95 Mio. €. Das entspricht einem Plus von 150 %.

Beim Ausblick auf das Gesamtjahr wird die Optikerkette konkreter. Der Konzern peilt auf Jahressicht einen Umsatz von rund 1,7 (1,63) Mrd. € und einen Gewinn vor Steuern in Höhe von 200 (175,5) Mio. € an. Bisher wurde bei den Erlösen mit einer Spanne von 1,85 bis 2,0 Mrd. € und einem Ebt zwischen 160 und 230 Mio. € geplant.

Fielmann ist eine aussichtsreiche Investition; (A–).

Suche