Flughafen.jpg

Fraport gibt Teile von Luftsicherheitstochter ab 

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport gibt Anteile seiner Tochter FraSec Luftsicherheit GmbH an einen privaten Wettbewerber ab. Die Dr. Sasse AG aus München soll zum Jahreswechsel zunächst 26 % des Unternehmens übernehmen, das bislang am größten deutschen Flughafen und in Stuttgart Passagierkontrollen durchführt. Zum Jahreswechsel 2022/2023 sollen dann noch weitere 25 % folgen, sodass Sasse Mehrheitseigner wird, wie beide Seiten mitteilten. 

Der geplante Teilverkauf dient der Vorbereitung auf neue Ausschreibungen der Passagierkontrollen ab dem Jahr 2023. Zu diesem Zeitpunkt übernimmt…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Suche