Flughafen.jpg

Gerüchte: Boeing soll 737-Klage beigelegt haben

New York – In den USA wird nach Presseinformationen eine Klage im Zusammenhang mit dem Boeing-Unglücksflieger 737-MAX durch eine millionenschwere Zahlung beigelegt. Derzeitige und frühere Verwaltungsratsmitglieder des Flugzeugbauers hätten einer Summe von rund 225 Mio. $ zugestimmt, berichtete das "Wall Street Journal" (WSJ) unter Berufung auf informierte Personen. 
Aktionäre hatten geklagt, dass der Boeing-Verwaltungsrat Sicherheitsthemen bei der 737-MAX nicht ordnungsgemäß beaufsichtigt habe. Es sei allerdings nicht zu erwarten, dass das Gremium einschließlich Boeing-Chef David Calhoun mit…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Suche