Essen_Bratpfanne_Wurst.jpg

Nestlé übernimmt Bountiful

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé baut seine Sparte um Nahrungsergänzungsmittel aus und kauft wie erwartet den US-Vitaminhersteller Bountiful. Der 5,75 Mrd. $ schwere Deal mit dem Finanzinvestor KKR solle im 2. Halbjahr abgeschlossen sein. Dabei will Nestle die Kernmarken Nature's Bounty, Solgar, Osteo Bi-Flex und Puritan's Pride ins eigene Portfolio übernehmen und in die Sparte Health Science integrieren. Im vergangenen Geschäftsjahr 2020/21 hatte Bountiful nach Angaben von Nestle einen Umsatz von 1,87 Mrd. $ eingefahren, die Marge zum operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) lag bei 18,3 %. Wahrscheinlich werde diese durch einmalige Integrationskosten negativ beeinflusst und sich auch leicht verwässernd auf die bereinigte operative Marge von Nestle im laufenden Jahr auswirken, hieß es.

Suche