Sport2.jpg

Under Armour sportelt sich zurück

New York – Under Armour hat seine Prognose für das lfd. Jahr dank guter Geschäfte erneut erhöht. So dürfte der Umsatz 2021 um etwa 25 % steigen. Zuvor hatte der Sportartikelhersteller ein Plus im niedrigen 20-%-Bereich in Aussicht gestellt. Der Gewinn soll ebenfalls stärker ausfallen als geplant. Das operative Ergebnis soll mit 425 Mio. $ deutlich über der bisherigen Prognose von 215 bis 225 Mio. $ liegen. Im 3. Quartal nahmen die Umsätze um 8 % auf 1,5 Mrd. $ zu. Getrieben wurde das Wachstum von den Regionen Südamerika, Asien-Pazifik sowie dem europäischen Wirtschaftsraum (EMEA), die alle im zweistelligen Prozentbereich zulegten. Das Nettoergebnis stieg von 38,9 Mio. $ im Vorjahr auf 113,4 Mio. $.   

Under Armour sportelt sich Stück für Stück aus seinem Coronatief. Dennoch sollte man hier die kommende Entwicklung erst noch ein wenig aus der Ferne beobachten; (B+). 

Suche