Auto.jpg

Volvo Cars fährt an Börse vor

Stockholm – Die Aktien von Volvo Cars haben in der vergangenen Woche ein starkes Börsendebüt gegeben. Nach einem Ausgabepreis von 53 SEK haben die Papiere des schwedischen Pkw-Herstellers mit einem Plus von 10,8 % bei 58,75 SEK den Handel an der Stockholmer Nasdaq-Börse aufgenommen. Die Tochter des chinesischen Autokonzerns Geely hatte im Vorfeld mit einem Erlös aus dem Börsengang von rd. 20 Mrd. SEK gerechnet. Volvo-Cars-Chef Hakan Samuelsson sprach von einer hohen Nachfrage unter Profiinvestoren und Privatanlegern.

Hier behält man den Wert definitiv im Auge; (B+).

Suche